Neueste Beiträge:
Termine demnächst:
Freitag, 2. Dezember - Ganztägig
Essen Motor-Show 2022

Donnerstag, 1. Dezember - Ganztägig
RETRO CLASSICS® BAVARIA

Freitag, 3. Februar - Ganztägig
20. Bremen Classic Motorshow

Samstag, 11. März, 11:00 - 18:00
Mitglieder-Hauptversammlung des Capri Club Deutschland e.V.

Online-Formulare
zum Ersatzteilsortiment
Download CCD Flyer

Download CCD Flyer

Korporativclub im ADAC

ADAC Korporativclub Logo

Stellenweise sind sie etwas unscharf. Zusätzlich auch schon mal leicht bis mittelschwer verwackelt. Und dann das Bangen: Hoffentlich bleibt der Streifen nicht im Projektor hängen, mit der Folge, dass die wertvollen Aufnahmen vor der heißen Lampe verkokeln. Wovon hier die Rede ist? Natürlich von alten privaten Filmaufnahmen und ihrer Vorführung, die meist lediglich Familie oder Freunde vor der Leinwand versammelte.

Oft nur rein zufällig gerieten damals Autos ins Bild. Genauer: unseres Capris. Hätten die Eltern statt Tannen und Bergen lieber mehr unsere Coupés in Szene gesetzt.

Nachdem ich die Super 8-Filme aus Familienbesitz mittlerweile digitalisieren ließ, kam mir ein jüngst ein Gedanke. Schneiden wir einige Aufnahmen rund um Capri mal zusammen, legen eine zeitgenössische Instrumentalmusik darunter und laden dies hier auf der CCD-Homepage hoch.

Meine Hoffnung: Nachmacher! Solche Sachen lagern doch sicherlich auch noch in anderen Kellern, auf Dachböden, in Abstellkammern. Daher an dieser Stelle ein Aufruf: Wer besitzt noch private Filmaufnahmen, in denen ein Capri zu sehen ist? Es wäre bestimmt sehr reizvoll, solche Ausschnitte in einem digitalen Format aneinanderzureihen und damit einen „Capri-wie-es-wirklich-war-Film“ zusammenzustellen.

Wie können glückliche Besitzer solcher Aufnahmen nun vorgehen? Es ist zunächst unerheblich, ob die Streifen auf Super 8, Normal 8, auf 16 Millimeter, auf Video oder sonst einem Medium vorhanden sind. Firmen wie „Film-Retter“ (im Netz unter www.film-retter.de, E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) digitalisieren das Material. Das Endprodukt (für diesen Zweck idealerweise eine DVD) lässt sich dann mittels eines DVD-Festplattenrekorders kopieren. Die Kopie dann mit dem Rekorder auf den „capri-relevanten“ Teil reduzieren, erneut auf eine DVD brennen.

Wer macht mit? Meldungen bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

[Filmmaterial: Marc Keiterling]

Capri MK I [Bj. 68 - 73]

Capri MK I

Capri MK II [Bj. 74 - 77]

Capri MK II

Capri MK III [Bj. 78 - 86]

Capri MK III