Nach dem alljährlichen Start der Oldtimermesssen hierzulande in Bremen markiert die Retro Classics Stuttgart in normalen Jahren die Fortsetzung. Angesichts der Corona-Krise wäre es durchaus möglich, dass es auch der letzte Szenetreff 2020 war. Zwar gibt es für die Techno Classica Ende Juni einen neuen Termin in Essen, derzeit deutet jedoch wenig darauf hin, dass dies stattfinden kann.

Tilo zeigte die ganze Capri-Palette

Ende Februar zog das Unheil in Form des Virus bereits heran, die Stuttgarter Messe wurde jedoch, sozusagen „kurz vor Toresschluss“, noch abgehalten. Ich war mit meinem Kollegen Joachim von Alten am Freitag, 28. Februar, vor Ort. Es war deutlich zu merken, dass die Angst vor einer Ansteckung bereits die Runde gemacht hatte. Spürbar weniger Besucher als in sonstigen Jahren waren in den Hallen unterwegs, nirgendwo entstanden Staus.

„1, 2 oder 3“ - der Tilo hatte in Stuttgart alles dabei.

„1, 2 oder 3“ - der Tilo hatte in Stuttgart alles dabei.

„1, 2 oder 3“ - der Tilo hatte in Stuttgart alles dabei.

Einen sehr schönen Stand präsentierte CCD-Mitglied Tilo Rögelein mit sechs Capris. Bei ihm wurden wir für unsere „Fuß-Ruhepausen“ wie immer sehr freundlich aufgenommen und konnten uns mit Kaffee und kalten Getränken stärken. Zu sehen gab es jeweils zwei Autos aus allen drei Baureihen. Herauszuheben waren dabei ein I-er 2,6 GT XLR Automatik im seltenen Braunmetallic und ein Capri ´73 in US-Ausführung in Orangemetallic. Selbstverständlich ist es bei Tilo, dass die Fahrzeuge bei ihm immer sehr gut dastehen.

Einen Stand mit wunderschönen Capris präsentierte Rögelein (links) in Stuttgart.

Einen Stand mit wunderschönen Capris präsentierte Rögelein (links) in Stuttgart.

Das Gesamtangebot in Sachen Ford war dagegen leider sehr mager. Wir konnten bei unserem Messerundgang durch wirklich alle Hallen nur weitere drei Wagen unseres Herstellers entdecken. Dies waren zwei Sierra Cosworth und ein „Knudsen“-Taunus von 1970.

Ewähnenswert war noch die Sonderschau Rennfahrzeuge im Gulf-Design aus einer Sammlung im Eingangsbereich, wirklich schöne und interessante Fahrzeuge von einem Sammler.

Am Ende will ich nicht zu schwarz malen. Vielleicht gibt es ja doch noch einen Szenetreff in diesem Jahr. Vom 4. bis zum 6. Dezember ist die Retro Classcis Bavaria in Nürnberg vorgesehen. Dort will unser Clubkollege Georg Klughardt wieder etwas Besonderes präsentieren. Ich habe es mir im Terminkalender notiert.

[Text & Fotos: Wolfgang Stein]