Neueste Beiträge:
Termine demnächst:
Freitag, 2. Dezember - Ganztägig
Essen Motor-Show 2022

Donnerstag, 1. Dezember - Ganztägig
RETRO CLASSICS® BAVARIA

Freitag, 3. Februar - Ganztägig
20. Bremen Classic Motorshow

Samstag, 11. März, 11:00 - 18:00
Mitglieder-Hauptversammlung des Capri Club Deutschland e.V.

Online-Formulare
zum Ersatzteilsortiment
Download CCD Flyer

Download CCD Flyer

Korporativclub im ADAC

ADAC Korporativclub Logo

Fahren ist fein, Bremsen sichert das Überleben. Und so machte sich CCD-Mitglied Heinz Arndt Gedanken um eine verbesserte Verzögerung seines „Zwodreiers“.

„Wer kennt Sie nicht, die serienmäßigen, eigentlich zu schwachen, vorderen Bremsen unseres geliebten Capri. Gerade wenn man wie ich auf 13-Zoll-Felgen schwört, ist bei den innenbelüfteten Bremsscheiben des 2.8 Liter-Granada und deren Sätteln Schluss, wenn es TÜV-gerecht sein soll. Ich machte mich also auf die Suche im WorldWideWeb und wurde bei der Firma EBC fündig.

Die Firma EBC kann eine moderne Bremse für 13-Zoll-Felgen liefern.

Die Firma EBC kann eine moderne Bremse für 13-Zoll-Felgen liefern.

Das Anfrageformular ausgefüllt und es meldete sich mit Herrn Bornhorst jemand, dem das Bremsenproblem bekannt war. Bei einem klärenden Gespräch fanden wir die für mich passenden Bremsscheiben und Beläge. Er empfahl mir noch, Stahlflexleitungen mit ABE nachzurüsten.

Leider hatten die Bremsenteile keine ABE oder eine sonstige Abnahme für den Capri. Es gab aber Gutachten für andere, modernere Fahrzeuge. Laut Herrn Bornhorst kann ein lösungsorientierter TÜV-Mitarbeiter mit diesen Gutachten die EBC-Bremsen beim Capri eintragen.

Zum Glück arbeitet meine Elke bei einer dem TÜV angeschlossenen Firma und sie fand über das ,TÜV Rheinland Competence Center Classic Cars‘ einen Prüfingenieur, der auch einen Bezug zum Oldtimer-Rennsport hat. Das machte schon mal Mut. Der TÜV-Prüfer und Herr Bornhorst tauschten die nötigen technischen Details aus und ich bekam das OK für die Eintragung meiner EBC-Bremsen.

Also grünes Licht, um die Teile mit den empfohlenen Stahlflexbremsleitungen zu bestellen und dann ab mit den neuen Teilen in die Garage. Der Austausch der Teile klappte gut, alles passte problemlos und ich konnte somit alles selber einbauen. Nach erfolgeicher Probefahrt mit Bremsungen habe ich anschließend einen Termin mit dem TÜV-Mann in einer Werkstatt gemacht, wo er die Bremsen auf Herz und Nieren prüfen konnte.

Geschafft: moderne Bremsentechnik im Capri mit TÜV! Schon bei der Probefahrt und der Fahrt zur Werkstatt wurde mir zuvor klar, da bremst was deutlich mehr als vorher. Auch der Prüfingenieur bestätigte mir eine sehr gute Bremsleistung bei seiner Testfahrt.

Nach den empfohlenen Einbremskilometern und einigen weiteren Testbremsungen, kam dann die Stunde der Wahrheit bei der Oldtimerveranstaltung ,Nordschleife Pur‘. Hier kann man 90 Minuten seinen Capri in der sogenannten ,Grüne Hölle‘ artgerecht frei bewegen. Und was soll ich sagen, nach mehreren zügigen Runden keinerlei Nachlassen der Bremsleistung.

Mittlerweile habe ich mehrmals mit den neuen Bremsen die Nordschleife umrundet. Dies ohne Bremsprobleme oder krummen Scheiben, nur die Reifen haben hörbar gelitten. Auch durch diverse Bremssituationen im normalen Strassenverkehr habe ich die moderne Bremstechnik sehr schätzen gelernt.

Die Artikelnummer der „Black Dash Disc Sportbremsscheibe lautet USR246.

Die Artikelnummer der „Black Dash Disc Sportbremsscheibe lautet USR246.

Das hat selbstverständlich seinen Preis. Alle Teile, Prüfgebühren, Werkstattkosten und neue Fahrzeugpapiere schlugen mit insgesamt rund 1.000 Euro zu Buche. Was macht man nicht alles für gute Bremsen und diesen kleinen, so wichtigen Stempel des Technischen Überwachungsvereins...“

[Text & Fotos: Heinz Arndt]

Capri MK I [Bj. 68 - 73]

Capri MK I

Capri MK II [Bj. 74 - 77]

Capri MK II

Capri MK III [Bj. 78 - 86]

Capri MK III