Typreferent Capri I

Typreferent Capri II

Typreferent Capri II '78

Liebe Capri-Freunde,

wenn ihr daran interessiert seid, bei uns Mitglied zu werden, so könnt ihr hier einen Antrag auf Mitgliedschaft im Capri Club Deutschland e.V., sowie die Satzung und Beitragsordnung herunterladen. Der Antrag muß dann ausgefüllt und unterschrieben an unseren Schriftführer gesandt werden. Der Schatzmeister wird den fälligen Beitrag per SEPA-Lastschriftmandat einziehen.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt pro Jahr ab 01.01.2018:

Einzelfahrer ..............................50,-- Euro
Clubs .........................................70,-- Euro
ausländische Adressen .............10,-- Euro
einmalige Aufnahmegebühr .....  5,-- Euro

Bitte schickt euren Antrag an unseren Schriftführer

Stefan Brockmann
Immermannstraße 8
44147 Dortmund

Tel. 0231 - 399 784 38

Unsere Bankverbindung ist:

Sparkasse Dieburg
Konto Nr. 74 01 96 05
BLZ: 508 526 51
IBAN: DE83 5085 2651 0074 0196 05
SWIFT-BIC.: HELADEF1DIE

Download CCD-Flyer


Download

Mitgliedsantrag

Download Antrag Mitgliedschaft

SEPA-Mandat

Download SEPA-Mandat

Satzung

Download Satzung

Beitragsordnung

Download Beitragsordnung


Modellgeschichte

Der im März 1978 präsentierte Capri II ’78 war eine stark überarbeitete Variante des Capri II ’74 und hörte intern auf die Bezeichnung „Projekt Carla“. Sie stellte eine gründliche Modellpflege der zweiten Generation dar.

Äußerlich war das inoffiziell gern als Capri III bezeichnete Fahrzeug an einer über die Doppelscheinwerfer gezogenen Motorhaube und einem veränderten Grillgitter sowie umgreifenden Stoßstangen erkennbar. In die Frontschürze wurde außerdem ein kleiner „Spoiler“ integriert. Diese Änderungen verbesserten die Aerodynamik, was nicht zuletzt auch dem Kraftstoffverbrauch zugute kam.

Die Hinterachskonstruktion wurde weiterhin als blattgefederte Starrachse ausgeführt.

Anfangs war unverändert die Motor-Getriebe-Kombinationen des ursprünglichen Capri ’74 lieferbar, wobei der 3.0 S als Spitzenmodell galt. Besser als der „S“ verkaufte sich allerdings der komfortablere 3.0 Ghia mit Automatikgetriebe.

Ab Frühjahr 1981 entfielen die 2,0-Liter und 3,0-Liter-V6-Motoren, während auf dem Genfer Salon der modernere 2.8 injection debütierte.

Ab November 1984 wurde der Capri nur noch als Rechtslenker gebaut und in Großbritannien verkauft.

Als im Dezember 1986 die Capri-Fertigung endgültig eingestellt wurde, waren insgesamt 1.886.647 Exemplare hergestellt worden.

Sondermodelle

Die Produktion des Capri 2,8 Turbo war allerdings auf 200 Exemplare limitiert, weshalb sie bereits Mitte 1982 beendet wurde.

(Quelle: Wikipedia)

Technische Daten

CapriPSkm/hMotortypVerdichtungBesonderheiten
1600 70 155 R4-Verg. 8,2 : 1 Normalbenzin
1600 73 160 R4-Verg. 9,2 : 1 -
2000 90 171 V6-Verg 8,75 : 1 meistverk. V 6 der Welt
2000 101 182 R4-Verg. 9,2 : 1 -
2300 114 183 V6-Verg 9,0 : 1 -
3000Ghia 138 198 V6-Verg 9,0 : 1 GB Essex V6
2.8 injection 160 210 V6-Einspr. 9,2 : 1 ab 81, K-Jetronik Einspritzung
2.8 Werksturbo 188 215 V6-Verg. - Turbo 9,2 : 1 Verbreitert, 7,5x13Felgen, Sportausstattung
2.8 Super injection 160 210 V6-Einspr. 9,2 : 1 ab 83, Teilleder-Recaro usw.

Andere Hersteller / Motorsport

CapriPSkm/hMotortypVerdichtungBesonderheiten
Mako V8 250 ~250 V8-BOSS302 10,5 : 1 Mustang-Boss-Motor ,da waren selbst "Italiener" blassrot
Zakspeed Turbo Capri 580 300 R4-16V-Turbo 7,0 : 1 Gruppe5, 810kg leicht
Aston Martin Tickford 204 225 V6-injection Turbo - Nobel-Capri, Edelholz, Leder, Turbo etc.

Modellgeschichte

Nachdem die Verkaufszahlen des Capri ’73 stetig zurückgingen, war eine Überarbeitung dringend erforderlich. Die Entwicklung wurde unter dem Namen „Diana“ geführt und beinhaltete als größte Änderung die Einführung einer Heckklappe. Als weitere wesentliche Veränderung wurden die Glasflächen vergrößert. Damit wurde auch auf die Kritik an der schlechten Sicht im Capri ’69 reagiert.

Um Entwicklungskosten zu sparen, wurde die Bodengruppe und die Technik des Capri ’73 im Wesentlichen übernommen. Dies ist auch der Grund, dass viele Bauteile unter den Capri-Baureihen identisch sind, so z.B. Schweller, A-Säule oder Windschutzscheibe. Radstand und vordere Spurweite waren identisch mit dem Vorgängermodell, die hintere Spurweite wurde um 56 mm verbreitert. Durch die im Heckbereich notwendigen Aussteifungen und die größeren Glasflächen stieg das Gewicht allerdings an. Sämtliche Außenbleche des Capri wurden geglättet und die Federraten wurden weicher eingestellt, um das Fahrzeug auch einer weniger sportlich eingestellten Zielgruppe schmackhaft zu machen.

Die Innenräume entsprachen bis zur B-Säule dem Capri ’73. Die Rücksitze waren nun (bei den höherwertigen Modellen auch einzeln) umklappbar und gaben im Zusammenhang mit der großen Heckklappe eine für Sportwagenverhältnisse riesige Ladefläche frei.

Die Motorisierungen orientierten sich in Deutschland ebenso am Capri ’73 mit Ausnahme des 1,3-Liter-Motors. Hier erfolgte ein technischer Rückschritt indem von der OHC-Auslegung wieder zum Kent-Stoßstangenmotor zurückgerüstet wurde.

Der Verkauf des Capri II startete im Februar 1974, während der ersten Ölkrise. Dies war auch der Grund, warum im ersten Jahr in Deutschland auch nur 188 Capri ’74 mit dem 3,0-Liter-Motor verkauft wurden.

Ausstattungslinien

Der Capri II war in vier Ausstattungsvarianten verfügbar, das Basismodell war der Capri L. Etwas luxuriöser ging es bei der XL-Version zu, während die GT-Version eher die sportliche Käuferschicht ansprechen sollte. Neu hinzugekommen war der Capri Ghia, welche die alte GXL-Version ablöste. Wie bei Ford üblich waren die Motorisierungen nur nach Ausstattungsvarianten aufsteigend lieferbar. So konnte für die L-und XL-Versionen kein Sechszylinder geordert werden. Die kleinen Vierzylinder hingegen wurden im Ghia und im GT nicht angeboten.

Modellpflege

Im Mai 1976 wurde das Modellprogramm neu geordnet. An die Stelle der bisherigen Ausstattungsstufen L, XL und GT traten die Ausstattungen L, S und Ghia. Ab Oktober 1976 wurde die gesamte Capri-Fertigung auf das Werk Saarlouis konzentriert.

Ende 1977 wurde der Capri nach 513.500 dort verkauften Exemplaren vom US-amerikanischen Markt genommen.

(Quelle: Wikipedia)

Technische Daten

CapriPSkm/hMotortypVerdichtungBesonderheiten
1300 54 140 R4-Verg. 8,0 : 1 -
1600 68 153 R4-Verg. 9,2 : 1 Normalbenzin
1600 72 156 R4-Verg. 9,2 : 1 -
1600GT 88 168 R4-Verg. 9,2 : 1 272°Nocke , RS-Krümmer
2000 90 171 V6-Verg 8,75 : 1 meistverk. V 6 der Welt
2300 108 181 V6-Verg 8,75 : 1 -
3000Ghia 138 198 V6-Verg 9,0 : 1 GB Essex V6
2000US 100 180 R4-Verg. - Export Version mit Abgasrückf.
2800US 135 190 V6-Verg. - -

Andere Hersteller / Motorsport

CapriPSkm/hMotortypVerdichtungBesonderheiten
Mako V8 250 ~240 V8-BOSS302 10,5 : 1 da waren selbst "Italiener" blassrot

Der erste Capri (intern Capri ’69) wurde im Januar 1969 auf dem Brüsseler Autosalon offiziell präsentiert, der Verkauf begann im Februar. Mit dem Capri wollte Ford den Erfolg, den das Unternehmen mit dem Ford Mustang in den USA erzielt hatte, in Europa wiederholen und eine Art europäisches „Pony Car“ anbieten. Das Fahrwerk wurde vom englischen Ford Cortina übernommen, die Motoren zum Teil vom deutschen Ford Taunus. Hergestellt wurde er in den britischen Werken Dagenham und Halewood, im belgischen Genk und in den deutschen Ford-Fabriken Saarlouis und Köln. Der Entwicklungsname des Capri lautete Colt; da der Name aber rechtlich von Mitsubishi geschützt war, konnte Ford ihn für sein Serienmodell nicht verwenden.

Ford wollte mit dem Capri ein möglichst breites Spektrum abdecken, daher wurde er mit einer Vielzahl von Motorisierungen angeboten. Ford Deutschland und Ford England setzten in den ersten Jahren jeweils verschiedene Motoren ein; während in England die 1,3- und 1,6-Liter-Reihenvierzylinder der Kent-Familie verwendet wurden, griff Ford Deutschland auf eigene V-Motoren mit 1300, 1500 und 1700 cm³ zurück; die Spitzenmotorisierung war anfangs ein Zweiliter-V6.

Bis Ende 1969 kamen noch stärkere Motoren hinzu: in Deutschland der 108 PS starke 2300 GT mit 2,3-Liter-Doppelvergaser-V6, der 125 PS starke 2600 GT mit 2,6-Liter-Doppelvergaser-V6 und in Großbritannien der Ford Essex-Dreiliter-V6 mit 138 PS.

Sondermodelle

Modellpflege

Ab September 1972 wurde das Fahrzeug als Capri ’73 in überarbeiteter Form mit Rechteck- oder Doppelscheinwerfern, Blinkern in den Stoßstangen und vergrößerten Heckleuchten, geänderten Sitzen und einem komfortabler ausgelegten Fahrwerk angeboten. Die V4-Motoren wurden durch 1,3- und 1,6-Liter-Reihenvierzylinder aus dem Taunus ersetzt und auch der britische 3,0 V6 war für die deutschen Capri-Modelle lieferbar.

1973 war mit 233.000 verkauften Exemplaren das erfolgreichste Jahr für die Baureihe. Im August 1973 lief der einmillionste Capri vom Band.

Der Capri 2600 RS wurde bei dieser Version auch wieder aufgelegt. Erkennbar war er an den geteilten Stoßstangen.

Bis Ende 1973 entstanden von der ersten Baureihe (einschließlich des Capri ’73) in Deutschland etwa 784.000 Stück. Davon wurden im Inland 244.000 Exemplare verkauft.

(Quelle: Wikipedia)

Technische Daten

CapriPSkm/hMotortypVerdichtungBesonderheiten
1300 50 133 V4-Verg 8,2 : 1 Einstiegsmodell
1500 60 145 V4-Verg 8,0–9,0 : 1 -
1700GT 75 155 V4-Verg 9,0 : 1 schwarze Haube
2000 85 162 V6-Verg 8,0–9,0 : 1 niedrige Vericht.
2000 90 168 V6-Verg 8,0–9,0 : 1 meistverk. V 6 der Welt
2300 108 178 V6-Verg 9,0 : 1 -
2300GT 125 190 V6-Verg 9,0 : 1 276° Nocke u. a. Vergaser
2600GT 125 190 V6-Verg 9,0 : 1 -
RS 2600 150 200 V6-Einspr. 10,0 : 1 mech. Kugefischer Einspr.
3000GXL 140 198 V6-Verg. 8,9 : 1 GB Essex V6
1300 54 141 R4-Verg. 8,0 : 1 ab 6/72
1600(GT) 72(88) 158(178) R4-Verg 9,0 : 1 ab 6/72
2000US 100 180 R4-Verg. - Export Version mit Abgasrückf.
2600US 140 195 V6-Einspr. - -

Andere Hersteller / Motorsport

CapriPSkm/hMotortypVerdichtungBesonderheiten
May Turbo2300 180 205 V6-Verg.Turbo 9,0 : 1 einer der ersten Saugturbo
May Turbo2600 200 210 V6-Verg.Turbo 9,0 : 1 einer der ersten Saugturbo
Deutsch Cabrio div. div. - - "Freiluftvergnügen"
Perana 281 228 V8-Verg. - Kraftpaket mit Hubraum
Cosworth RS3412 415 280 V6-24V - Gruppe 2 Werkscapri

Frage z.B. Capri '69

Text Antwort zur Frage 1

Frage z.B. Capri II

Text Antwort zur Frage 2

Frage z.B. Capri II '78

Text Antwort zur Frage 3

Frage usw.

Text Antwort usw.

end faq

{accordionfaq faqid=accordion3 faqclass="lightnessfaq defaulticon headerbackground headerborder contentbackground contentborder round5" active=item1}